Das Festival findet im Mendi Hotel in Chalkidiki statt:

Lernt die alte, antike Stadt von Chalkidiki kennen, lernt Mendi kennen!

Mendi war eine antike Stadt auf Chalkidiki, die in der Mitte der Halbinsel Kassandra (in der Antike hieß sie Halbinsel Pallini) an den Ufern des Thermaikos-Golfs erbaut wurde.

Sie wurde wahrscheinlich im 8. Jahrhundert v. Chr. von Siedlern aus Eretria im Rahmen der zweiten griechischen Kolonisation gegründet.

Die Stadt erhielt ihren Namen von der Pflanze Minthi, einer Minzart, die in der Gegend reichlich vorhanden war.

Aus Mendi stammte der Bildhauer Peonios, bekannt für die Siegesstatue, die als der Sieg des Peonios bekannt ist.

Auf der Halbinsel Kassandra, in der Nähe des heutigen Kalandra, liegen die Ruinen von Mendi, einer der größten und bedeutendsten Städte von Chalkidiki in der Antike.

Der Standort der archäologischen Stätte von Mendi wurde bereits 1834 bestimmt. Die systematische Ausgrabung begann jedoch erst später, so von 1986 und dauerte bis 1994.

Die archäologische Stätte erstreckt sich über eine Fläche von etwa 1. 200 mal 600 Metern (720 Hektar) auf einem Hügel über dem Meer. Eine kontinuierliche Besiedlung vom 9. bis zum 4. Jahrhundert v. Chr. ist dokumentiert.

Die Ausgrabungen von Archäologen entdeckten unter anderem ein Poseidon-Heiligtum und die antike Nekropole (Friedhofsort), in der Hunderte von Gräbern gefunden wurden.

Hotel Mendi

(+30) 23740 41323
(+30) 23740 42423
(+30) 23740 43342

~ Lehren und Workshops über Vergebung und spirituelle Erfahrung.

~ Treffen mit alten und neuen Freunden des Kurses.

~ Lehrer aus verschiedenen Ländern.

~ Lichtsitzungen/Light-Sessions und aktive Meditationen mit Musik und Bewegung.